Freitag, 17. Juni 2011

Festliche Vorbereitungen (Eistorte 1)

Huch, der Titel klingt irgendwie weihnachtlich. Aber keine Angst, so schlimm ist es nicht. Dafür feiern wir am Sonntag Taufe. Zwecks Verbesserung des Zeitmanagements und in der Hoffnung auf einen nur halb so vollgeproppten Vorbereitungssamstag gibts Eistorte.

Und die geht so:

400 g Erdbeeren  in klitzekleine Stücke schneiden

175 g Frischkäse (ist eine Packung Philadel*phia) mit
75 g Zucker glattrühren

100 g Baiser klein machen (TK-Beutel und Nudelrolle)


*zwischendurch dem Täufling den SChnuller wieder reinstecke und pro forma den Mixer laufen lassen, damit der Zwerg was zu lauschen hat*


100 g weiße Schokolade raspeln und zur Creme dazu gebe, ebenso die Baiserkrümel

*nebenbei ein Schlaflied für den Schreihals anstimmen*

Die Mischung aus Frischkäse, Zucker, Schokolade und Baiser schön vermischen. 
Dann die gewürfelten Erdbeeren hinzugeben und nochmal alles gut miteinander vermengen. Probieren! (Und kurz drüber nachdenken, ob man das Ganze nicht heute schon als Nachspeise zum Mittagessen serviert...) Ggf. einen Spritzer Zitronensaft zufügen.


500 ml Sahne oder Cremefine sehr steif schlagen und vorsichtig unterheben.

In eine mit Frischhaltefolie oder Backpapier ausgelegt Springform füllen und ab in den Tiefkühlschrank! Mindestens 12 Stunden drin lassen, eine halbe Stunde ca. vorm Servieren rausholen, damit man sie auch schneiden kann. Guten Appetit! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey, schön von dir zu lesen! Danke für dein Interesse!