Samstag, 23. Juli 2011

Velours-Bügelmotive aus der Silhouette

Ein weiteres Material, was die Silhouette schneidet, ist Flex- und Flockfolie zum Aufbügeln auf Textilien. Flockfolie finde ich noch viel spannender als Flex, aber das kommt auch immer ein bisschen darauf an, was man damit so anstellen möchte. Geschnitten wird beides gut, da ab es bisher keine Probleme.

Besonders wird es interessant dadurch, dass mit dem Silhouette Studio - dass ich im letzten Post kurz vorgestellt habe - auch selbst gestaltete Elemente für den Schnitt vorbereitet werden können. Ihr erinnert Euch an die Applikationsvorlage des Löwen, den meine Schwägerin gezeichnet hat? In ihrer Kritzelsession ist auch ein Wurm entstanden, den ich ein ziemlich klasse finde.

Damit das Silhouette Studio ihn besser bearbeiten kann und das Motiv auch später besser aufzubügeln ist, habe ich die Linien in Photoshop nachgezeichnet und richtig schön dick gemacht. So war es kein Problem, sie dann auch ausschneiden zu lassen. Die Sterne habe ich ursprünglich nur eingefügt, um das schöne Material nicht zu verschwenden, aber sie gefielen mir da, wo sie waren, und so ist´s geblieben.



Ein weiteres Beispiel von mir aus der Silhouette Werkstatt, diesmal mit Flex- und Flockfolie kombiniert, seht ihr hier.

1 Kommentar:

  1. der Sternchenwurm ist klasse und grün auf grün kommt sehr gut :)

    AntwortenLöschen

Hey, schön von dir zu lesen! Danke für dein Interesse!