Donnerstag, 3. November 2011

Die Lütten feiern Geburtstag 5


Für den Beginn hatte die Lütte sich den Klassiker Kindergeburtstagskuchen gewünscht. Dummerweise aß nicht mal sie selbst ein Stück. Die Süßigkeiten waren deutlich höher im Kurs. Naja, mehr für mich. Der schmeckte auch noch einen Tag später.




Dummerweise hat die Lütte den Schwung Pixibücher, den ich als Fundobjekt der Schatzsuche auserkoren hatte, schon vorher entdeckt und so disponierte ich noch schnell um. Zum Schatz wurde eine Handvoll Murmeln, die ich noch im Keller fand. 


Der Hinweg war eine einfache Schatzssuche mit Pfeilen auf der Straße. Dazu hingen noch ein paar Aufträge an Pfeilen, es musste gesungen und gehüpft werden, außerdem noch ein paar Luftballons aufgepustet werden.



Schließlich wurden beim Schatz noch ein paar Aufträge gefunden. Die Kinder mussten Kastanien, Eicheln, Steine, Stöcker, Blätter und Federn auf dem Rückweg finden. Die zählten wir zuhause - fast - gemeinsam und wurde dann gegen die Pixibücher eingetauscht. So dauerte die Schatzsuche bei bestem Wetter - euch allen ein großes Dankeschön fürs Teller leer essen! - so lange, dass ich zuhause schnell wieder Essen machen konnte und dann auch schon alles vorbei war. Wow, das ging schnell!









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey, schön von dir zu lesen! Danke für dein Interesse!