Montag, 12. November 2012

Grmpf.

Liebe Leute,
 
ich kriege das einfach nicht geregelt. Ich würde gerne bloggen. Gerne würde ich euch zeigen, was ich genäht habe und wie es dieses Jahr bei den Kindergeburtstagen rund gegangen ist und vieles mehr. Aber wenn ich etwas Zeit und Energie habe, ziehe ich es vor, tatsächlich zu nähen oder irgendwie zu werkeln. Die Energie, es euch in angemessener Form zu präsentieren, bleibt dann nicht mehr übrig.

Nichtsdestotrotz mag ich das Bloggen und habe tolle Menschen darüber kennengelernt. Deswegen bleibt der Blog, so wie er ist, hier stehen. Vielleicht gibt es irgendwann eine andere Zeit, in der das hier wiederkommen kann. Man darf sich schon auch (manchmal) ein Hintertürchen offen halten, oder?

Bis dahin lese ich weiter quer im Bloggerland und bleibe hoffentlich somit auf dem Laufenden und kreativ inspiriert.

Alles Gute Euch und vielen Dank fürs Lesen!

1 Kommentar:

  1. Ich kann Dich verstehen, an und an frage ich mich, was ich da mache. Dann braust das Leben um mich herum und will bedient werden. Dann bleibt der Blog stumm. Es ist schwer seinen eigenen Rythmus zu finden seine Prioritäten zu setzen. Es ist gut die eigene Spielwiese nicht aufzugeben. Auf ein andermal dann. Heike

    AntwortenLöschen

Hey, schön von dir zu lesen! Danke für dein Interesse!